Valparaiso

24.09.

Der erste Ausflug weg von Santiago führte uns an den Pazifik in die Weltkulturerbestadt Valparaiso. Die Stadt besticht durch ihre malerische Lage auf vielen kleineren und größeren Hügeln an einer nach Norden offenen Bucht des pazifischen Ozeans.

Die kleinen Häuser und Gassen sind meist bunt bemalt und kunstvoll dekoriert mit aufwendigen Graffitis. Generell vermitteln die niedrigen und einfachen Häuser mit bemalten Putz ein karibisches Flair, wobei es hier jedoch noch arschkalt ist. Generell ist Valparaiso nicht nur Sitz des chilenischen Parlaments sondern auch kulturelles Zentrum Chiles. Die unübertroffe Straßenkunst wird ergänzt durch zahlreiche Ausstellungen und Kulturveranstaltungen.

Der Höhenunterschied zwischen den Hügeln kann über bunte Treppen oder über seilbahnartige eiserne Aufzüge, sogenannte accesadores, zurückgelegt werden. Von den Gipfeln der Berge hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Ozean, den an Bedeutung verlorenen kleinen Hochseehafen und die Ankerplätze der chilenischen Kriegsmarine. Valparaiso – das ist auch viel verganger Glanz.

Drei Dinge haben Chiles Wirtschaft und Prosperität stark zugesetzt: 1. Zahlreiche Erdbeben und Tsunamis bedingt durch die Lage an der Grenze tektonischer Platten. 2. Die Eröffnung des Panamakanals und den damit einhergehenden Bedeutungsverlust der Südpassage über Kap Hoorn. 3. Die Haber-Bosch-Synthese mit der Chile schlagartig Exportgut Nummer eins, Nitrat/Salpeter verlor.

Besonders in Valparaiso als erster Anlaufspunkt für Schiffe, die die Südspitze Amerkias umfahren und wo ein Großteil der Güter umgesetzt wird, erlebt man diese Auswirkungen.

Zu unserer besonderen Freude findet sich auf der Spitze eines Hügels ein von Palmen gesäumter Bismarck Platz, direkt an der Straße Alemana. Natürlich hat der hier mit einer Bronzeplakette geehrte Bismarck auch einen grünen Schnauzer bekommen. Ein paar mehr Palmen stünden unserem Heidelberger Bismarckplatz sicher auch ganz gut.

D.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s